Aktuell

Freitag, 04. Mai 2018

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Erweiterung Balkone
Lage: Grundstück Nr. 258, GB Alberswil
Bauherrschaft: Baugenossenschaft Alberswil, Hans Marti, Hintergasse 14, 6248 Alberswil
Grundeigentümer: Baugenossenschaft Alberswil, Hans Marti, Hintergasse 14, 6248 Alberswil
Planverfasser: Scheiber GmbH, Rütimatt 12, 6218 Ettiswil

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 4. Mai 2018 bis 23. Mai 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 3. Mai 2018

Gemeinderat Alberswil

Donnerstag, 22. März 2018

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Abbruch Scheune und Neubau Einfamilienhaus
Lage: Grundstück Nr. 38, GB Alberswil
Bauherrschaft: Bucheli-Häfliger Andrea und René, Kollermatte 6, 6244 Nebikon
Grundeigentümer: Häfliger Leo, Hintergasse 6, 6248 Alberswil
Planverfasser: BF architekten sursee ag, Meienriesliweg 15, 6210 Sursee

Die Auflage dieses Baugesuchs steht unter Vorbehalt, dass die an der Gemeindeversammlung vom 9. März 2018 genehmigte Ortsplanungsrevision in Rechtskraft erwächst.

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 23. März 2018 bis 11. April 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 22. März 2018

Gemeinderat Alberswil

Mittwoch, 14. März 2018

Sozialvorsteher Josef Christen tritt zurück

Sozialvorsteher Josef Christen tritt zurück

Nach 14 Jahren im Amt tritt Sozialvorsteher Josef Christen per 31. Dezember 2018 zurück. In seinem Rücktrittsschreiben an den Gemeinderat schreibt er, er werde seine Tätigkeit mit einem weinenden und einem lachenden Auge abgeben. Er habe zu jeder Zeit den Rückhalt in der Bevölkerung für seine Arbeit als Gemeinderat gespürt. Jetzt sei es jedoch an der Zeit einer neuen Person mit anderen und neuen Ideen Platz zu machen.

Der Gemeinderat nimmt mit grossem Bedauern vom Rücktritt des FDP-Mannes Kenntnis. Josef Christen bereicherte den Rat und das Dorfgeschehen mit seinem grossen Wissen und seinem Querdenken. Er hinterfragte Bestehendes und fügte Bewährtes mit neuen Komponenten zusammen. Der Gemeinderat dankt Josef Christen für die respektvolle und angenehme Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft beste Gesundheit, Zeit für Neues und Genugtuung.

Die Ersatzwahl wird auf Sonntag, 23. September 2018 angeordnet.