Gemeindekanzlei

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag: 08.00–12.00 Uhr, 14.30-17.30 Uhr
Freitag: 08.00-12.00 Uhr
Mittwoch: ganzer Tag geschlossen

In dringenden Fällen können Termine auch ausserhalb der Kanzleiöffnungszeiten vereinbart werden.

Aufgaben

  • Einwohnerkontrolle
  • AHV-Zweigstelle
  • Teilungsamt
  • Bauamt
  • Finanzen
  • Steueramt

Kontakt

Dorf 4, 6248 Alberswil
Telefon: 041 980 17 54
Email: gemeindekanzlei@alberswil.ch

Ansprechpartner

  • Andrea Roos-Wey
  • Gemeindeschreiberin
  • E-Mail
  • Christine Sägesser
  • Verwaltungsangestellte / Steuerfachfrau
  • E-Mail

Nachrichten

Ergebnis der stillen Wahl eines Mitgliedes des Gemeinderates

Protokoll
vom 6. August 2018 

über das Ergebnis der stillen Wahl eines Mitgliedes des Gemeinderates (Sozialvorsteher) von Alberswil für den Rest der Amtsdauer 2016-2020

Die Gemeindekanzlei Alberswil stellt fest, dass der Gemeinderat Alberswil am 15. Juni 2018 die Anordnung der Ersatzwahl eines Mitgliedes des Gemeinderates (Sozialvorsteher/in) von Alberswil für den Rest der Amtsdauer 2016-2020, gestützt auf die §23 Absatz 4, §87 Absatz 3 und § 160 des Stimmrechtsgesetzes vom
25. Oktober 1988 (StRG), vorgenommen hat.

Nachdem für die Ersatzwahl eines Mitgliedes des Gemeinderates (Sozialvorsteher/in) innert der gesetzlichen Frist nicht mehr als ein Kandidat vorgeschlagen wurde, stellen wir fest und geben das Ergebnis öffentlich bekannt:

1. Als Mitglied des Gemeinderates (Sozialvorsteher) der Einwohnergemeinde Alberswil für den Rest der Amtsdauer 2016-2020 ist aufgrund des Vorschlages der FDP Alberswil in stiller Wahl gewählt

Ruckstuhl Aurel, Feldstrasse 3b, 6248 Alberswil

2. Die auf den 23. September 2018 angesetzte Urnenwahl für die Ersatzwahl ei­nes Mitgliedes des Gemeinderates von Alberswil wird abgesagt.

3. Beschwerden gegen diese stille Wahl sind innert 10 Tagen seit der Veröffentli­chung dieses Protokolls schriftlich beim Regierungsrat des Kantons Luzern ein­zureichen.

4. Dieses Protokoll ist im offiziellen Publikationsorgan der Gemeinde zu veröffentlichen.

Gemeindekanzlei Alberswil

Die Gemeindeschreiberin
Andrea Roos

B e k a n n t m a c h u n g

Gemäss Beschluss des Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Luzern findet am 23. September 2018 folgende Abstimmungen statt:

Eidgenössische Abstimmung über:

  • Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative „Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege (Velo-Initiative)“)
  • Volksinitiative vom 26. November 2015 „Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel“
  • Volksinitiative vom 30. März 2016 „Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle“

Kantonale Abstimmungen über:

  • Volksinitiative „Für eine hohe Bildungsqualität im Kanton Luzern“
  • Volksinitiative „Vorwärts mit dem öffentlichen Verkehr“

Die Urne ist in unserer Gemeinde wie folgt in der Gemeindekanzlei, Dorf 4 aufgestellt: Sonntag, 23. September 2018, von 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr.

Stimmberechtigung

Stimmberechtigt sind Schweizer und Schweizerinnen, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben, nicht wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden und spätestens am 27. Februar 2018 ihren politischen Wohnsitz in der Gemeinde Alberswil geregelt haben. Das Stimmrecht der Auslandschweizer richtet sich nach dem Bundesgesetz über die politischen Rechte der Auslandschweizer vom 19. Dezember 1975 und der Verordnung zu diesem Gesetz vom 16. Oktober 1991.

Briefliche Stimmabgabe

Jeder Stimmberechtigter kann nach Erhalt des Abstimmungsmaterials sofort sein Stimmrecht ausüben. Wer brieflich stimmen will, legt die ausgefüllten Stimm- oder Wahlzettel in das amtliche Stimm- und Wahlkuvert und klebt es zu. Das amtliche Stimm- und Wahlkuvert darf keine Kennzeichnungen aufweisen. Das amtliche Stimm- und Wahlkuvert ist zusammen mit dem Stimmrechtsausweis in das Fensterkuvert zu legen. Der Stimmrechtsausweis ist zu unterschreiben und rechtzeitig vor dem Abstimmungstag per Post an die Gemeindekanzlei zu senden, am Schalter der Gemeindekanzlei abzugeben oder in den Gemeindekanzlei-Briefkasten einzuwerfen.

Alberswil, 10. Juli 2018

Gemeinderat Alberswil

Anordnung der eidgenössischen Volksabstimmung vom 23. September 2018 (PDF) Anordnung der kantonalen Volksabstimmung vom 23. September 2018 (PDF)
Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Anbai EFH
Lage: Grundstück Nr. 397, GB Alberswil
Bauherrschaft: Häfliger-Bättig Adrian und Andrea, Feldstrasse 1B, 6248 Alberswil
Grundeigentümer: Häfliger-Bättig Adrian und Andrea, Feldstrasse 1B, 6248 Alberswil
Planverfasser: Meier René, St. Urbanstrasse 4, 6144 Zell

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 16. Juni 2018 bis 5. Juli 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 12. Juni 2018

Gemeinderat Alberswil

Ersatzwahlanordnung eines Mitglieds des Gemeinderates (Sozialvorsteher/in) von Alberswil für den Rest der Amtsdauer 2016 – 2020

Der Gemeinderat Alberswil, gestützt auf §23 Absatz 4 des Stimmrechtsgesetztes vom 25. Oktober 1988 (StRG), in Erwägung dass Josef Christen, Sozialvorsteher von Alberswil per 31.12.2018 demissioniert hat, beschliesst die Ersatzwahlanordnung eines Mitglieds des Gemeinderates (Sozialvorsteher/in) von Alberswil für den Rest der Amtsdauer 2016 – 2020

Abstimmungstag
Auf Sonntag, 23. September 2018 wird, unter Vorbehalt einer stillen Wahl, die Ersatzwahl eines Mitglieds des Gemeinderates (Sozialvorsteher/in) von Alberswil angesetzt.

Stille Wahl
2. Für diese Ersatzwahl ist das stille Wahlverfahren zulässig. Wahlvorschläge müssen bis Montag, 06. August 2018, 12.00 Uhr, bei der Gemeindekanzlei Alberswil eintreffen.
3. Die Wahlvorschläge sind durch 10 Stimmberechtigte der Gemeinde Alberswil zu unterzeichnen.
4. Auf den Wahlvorschlägen sind sowohl für die Vorgeschlagenen wie die Unterzeichner folgende Angaben zu machen: Familien- und Vorname, Geburtsjahr, Wohnort mit genauer Adresse; für die Vorgeschlagenen ist überdies der Beruf anzugeben.
5. Die Vorgeschlagenen haben schriftlich und unwiderruflich zu erklären, dass sie eine Wahl annehmen. Diese Erklärung ist mit dem Wahlvorschlag einzureichen, ansonsten die Vorgeschlagenen für eine stille Wahl ausser Betracht fallen.
6. Wird auf allen bereinigten Wahlvorschlägen nur höchstens ein Kandidat oder eine Kandidatin vorgeschlagen, so ist dieser/diese, unter Vorbehalt der Wahlgenehmigung und allfälliger Beschwerden, in stiller Wahl gewählt.
7. Kommt eine stille Wahl zustande, so hat der Gemeinderat von Alberswil die Urnenwahl abzusagen.

Urnenwahl
8. Im Fall der Urnenwahl richtet sich das Wahlverfahren nach dem Stimmrechtsgesetz vom 25. Oktober 1988. Das Stimmregister wird am Dienstag, 18. September 2018 18.00 Uhr, abgeschlossen. Es kann von den Stimmberechtigten eingesehen werden, soweit es nicht zur Kontrolle der Stimmabgaben verwendet wurde.
9. Die Stimmberechtigten erhalten spätestens am 2. September 2018 den Stimmrechtsausweis, alle Kandidatenlisten aufgrund der Wahlvorschläge und eine Blankoliste. Die Stimmberechtigten können bei der Gemeindeverwaltung gegen Vergütung zusätzliche Kandidatenlisten beziehen.
10. Neben den amtlich beschafften Kandidatenlisten sind für die Ersatzwahl eines Mitgliedes des Gemeinderates (Sozialvorsteher/in) von Alberswil auch von privater Seite herausgegebene Kandidatenlisten gültig. Diese müssen in Farbe, Format und Papierqualität mit den amtlichen Listen übereinstimmen. Format A5, Papierqualität Antalis Normaset Puro 100g, Farbe naturweiss Offset matt.
11. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 28. Oktober 2018 statt.

12. Dieser Beschluss ist öffentlich anzuschlagen. 

Alberswil, 15. Juni 2018

Gemeinderat Alberswil

Ergebnisse Abstimmungssonntag 10. Juni 2018
Ergebnisse Abstimmungssonntag 10. Juni 2018

Am Sonntag, 10. Juni 2018 stimmen wir über zwei eidgenössische Vorlagen und zwei kantonale Vorlagen ab:

Eidgenössische Vorlagen:

  • Volksinitiative für krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank (Vollgeld-Initiative)
    20 JA / 111 NEIN
  • Bundesgesetz über Geldspiele (Geldspielgesetz)
    95 JA / 37 NEIN

Informationen

Kantonale Vorlagen:

  • Kantonales Energiegesetz
    58 JA / 72 NEIN
  • Volksinitiative "Für eine sichere Gesundheitsversorgung im ganzen Kanton Luzern"
    27 JA / 104 NEIN

Informationen

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Erweiterung Balkone
Lage: Grundstück Nr. 258, GB Alberswil
Bauherrschaft: Baugenossenschaft Alberswil, Hans Marti, Hintergasse 14, 6248 Alberswil
Grundeigentümer: Baugenossenschaft Alberswil, Hans Marti, Hintergasse 14, 6248 Alberswil
Planverfasser: Scheiber GmbH, Rütimatt 12, 6218 Ettiswil

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 4. Mai 2018 bis 23. Mai 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 3. Mai 2018

Gemeinderat Alberswil

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Abbruch Scheune und Neubau Einfamilienhaus
Lage: Grundstück Nr. 38, GB Alberswil
Bauherrschaft: Bucheli-Häfliger Andrea und René, Kollermatte 6, 6244 Nebikon
Grundeigentümer: Häfliger Leo, Hintergasse 6, 6248 Alberswil
Planverfasser: BF architekten sursee ag, Meienriesliweg 15, 6210 Sursee

Die Auflage dieses Baugesuchs steht unter Vorbehalt, dass die an der Gemeindeversammlung vom 9. März 2018 genehmigte Ortsplanungsrevision in Rechtskraft erwächst.

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 23. März 2018 bis 11. April 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 22. März 2018

Gemeinderat Alberswil

Sozialvorsteher Josef Christen tritt zurück
Sozialvorsteher Josef Christen tritt zurück

Nach 14 Jahren im Amt tritt Sozialvorsteher Josef Christen per 31. Dezember 2018 zurück. In seinem Rücktrittsschreiben an den Gemeinderat schreibt er, er werde seine Tätigkeit mit einem weinenden und einem lachenden Auge abgeben. Er habe zu jeder Zeit den Rückhalt in der Bevölkerung für seine Arbeit als Gemeinderat gespürt. Jetzt sei es jedoch an der Zeit einer neuen Person mit anderen und neuen Ideen Platz zu machen.

Der Gemeinderat nimmt mit grossem Bedauern vom Rücktritt des FDP-Mannes Kenntnis. Josef Christen bereicherte den Rat und das Dorfgeschehen mit seinem grossen Wissen und seinem Querdenken. Er hinterfragte Bestehendes und fügte Bewährtes mit neuen Komponenten zusammen. Der Gemeinderat dankt Josef Christen für die respektvolle und angenehme Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft beste Gesundheit, Zeit für Neues und Genugtuung.

Die Ersatzwahl wird auf Sonntag, 23. September 2018 angeordnet.

Ergebnisse Gemeindeversammlung vom 9. März 2018

Veröffentlichung der Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Alberswil vom 9. März 2018. In Anwendung von § 112 des Stimmrechtsgesetzes werden die Abstimmungsergebnisse der obgenannten Gemeindeversammlung wie folgt veröffentlicht:

1. Jahresbericht 2017
Kenntnisnahme Jahresbericht 2017

Die Stimmberechtigten haben vom Jahresbericht 2017 der Einwohnergemeinde Alberswil Kenntnis genommen.

2. Rechnung 2017 der Einwohnergemeinde

Genehmigung der Laufenden Rechnung, der Investitionsrechnung, der Bestandesrechnung und der Nachtragskredite einstimmig

3. Genehmigung Gesamtrevision Ortsplanung Alberswil

Zustimmung zur Gesamtrevision der Nutzungsplanung unter gleichzeitiger Abweisung der Einsprache des WWF Luzern grossmehrheitlich (2 Gegenstimmen)

 

Botschaft Gemeindeversammlung 9. März 2018

Abstimmungssontag 4. März
Abstimmungssontag 4. März

Am Sonntag, 4. März 2018 stimmen wir über zwei eidgenössische Vorlagen und eine kantonale Vorlage ab:

Eidgenössische Vorlagen:

  • Neue Finanzordnung 2021
  • Volksinitiative "Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag Gebühren)"

Informationen

 

Kantonale Vorlage:

  • Volksinitiative "Zahlbares Wohnen für alle"

Informationen

 

Das Urnenbüro ist geöffnet von 10.30 bis 11 Uhr.

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Lastwagenparkfläche und Einfriedung
Lage: Grundstück Nr. 164, GB Alberswil
Bauherrschaft: Fässler Transport, Buchfeldstrasse 3, 8500 Frauenfeld
Grundeigentümer: Verus Holding AG, Buchfeldstrasse 3, 8500 Frauenfeld
Planverfasser: Stutz Generalbau AG, Adlermatte 17, 6130 Willisau

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 2. Februar 2018 bis 21. Februar 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 1. Februar 2018

Gemeinderat Alberswil

Gemeinderat dankt mit Neujahrsessen
Gemeinderat dankt mit Neujahrsessen

Schon ist wieder ein Jahr vorbei. Kürzlich lud der Alberswiler Gemeinderat zum gemeinsamen Neujahrsessen ein. Gemeindepräsidentin Erika Oberli konnte im Restaurant Sonne eine stattliche Anzahl Gäste begrüssen. Mit der Einladung möchte sich der Gemeinderat bei den Personen die für das Gemeindewohl tätig sind erkenntlich zeigen. Das Essen möge Dank und Wertschätzung sein für die geleistete Arbeit zu Gunsten der Gemeinde. Oberli dankt den Alberswilerinnen und Alberswilern für das Engagement im vergangenen Jahr was nicht selbstverständlich ist. Aus der Sonnenküche wurde ein feines Nachtessen serviert. Es bot sich genug Zeit, um über dies und jenes und geselliger Runde zu diskutieren.

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Aussiedlung Landwirtschaftsbetrieb mit Neubau Wohnhaus, Viehstall / Remise und Schweinestall
Lage: Grundstück Nr. 122 und 123, GB Alberswil
Bauherrschaft: Schürmann Esther und Andreas, Ettiswilerstrasse 1, 6248 Alberswill
Grundeigentümer: Schürmann Andreas, Ettiswilerstrasse 1, 6248 Alberswil
Planverfasser: LBG Sursee, Allmendstrasse 6, 6210 Sursee

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 13. Januar 2018 bis 1. Februar 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 9. Januar 2018

Gemeinderat Alberswil

Gesamtrevision der Ortsplanung Alberswil

Gemäss den Bestimmungen von §§ 6 und 61 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes liegen während der gesetzlichen Frist von 30 Tagen zur öffentlichen Einsichtnahme auf:

- Bau- und Zonenreglement
- Zonenplan
- Teilzonenplan Gewässerraum

Die Unterlagen können während 30 Tagen, vom 30. Dezember 2017 bis 28. Januar 2018, bei der Gemeindekanzlei Alberswil, Dorf 4, Alberswil, oder auf der Homepage der Gemeinde, www.alberswil.ch, eingesehen werden. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und im Doppel dem Gemeinderat Alberswil, 6248 Alberswil, einzureichen. Die Einsprache muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Bezüglich Einsprachelegitimation wird auf § 207 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes verwiesen.

Alberswil, 15. Dezember 2017

Gemeinderat Alberswil

Zonenplan Alberswil Auflage

Bau- und Zonenreglement Auflage

Bau- und Zonenreglement Vergleich alt und neu

Analyse Bestand - Herleitung von ÜZ und Gesamthöhe

Teilzonenplan Gewässerraum Auflage

Dokumentation Gewässerraum

Gesamtbericht Nutzungsplanung

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Erweiterung der Backstube
Lage: Grundstück Nr. 105, GB Alberswil
Bauherrschaft: Stiftung Agrovision Muri, Burgrain 8, 6248 Alberswil
Grundeigentümer: Stiftung Agrovision Muri, Burgrain 8, 6248 Alberswil
Planverfasser: Schwyter Benz Architekten AG, Christian Schwyter, Augustinergasse 25, 8001 Zürich

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 30. Dezember 2017 bis 18. Januar 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 15. Dezember 2017

Gemeinderat Alberswil

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Abbruch der bestehenden Museums-Scheune und Ersatzbau eines Logistikzentrums mit Lagerräumlichkeiten und Administration
Lage: Grundstücke Nr. 105 und 370, GB Alberswil
Bauherrschaft: RegioFair Agrovision Zentralschweiz AG, Burgrain 8, 6248 Alberswil
Grundeigentümer: Stiftung Agrovision Muri, Burgrain 8, 6248 Alberswil und Stiftung Schweiz. Agrarmuseum, Burgrain 20, 6248 Alberswil
Planverfasser: Schwyter Benz Architekten AG, Christian Schwyter, Augustinergasse 25, 8001 Zürich

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 30. Dezember 2017 bis 18. Januar 2018 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 15. Dezember 2017

Gemeinderat Alberswil

Ergebnisse Gemeindeversammlung


Ergebnisse der ordentlichen Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.00 Uhr in der Mehrzweckanlage Alberswil:

1. Voranschlag 2018 der Einwohnergemeinde Alberswil einstimmig
2. Jahresprogramm 2018 Kenntnisnahme
3. Finanz- und Aufgabenplan (FAP) 2018-2024 Kenntnisnahme
4. Genehmigung Gemeindeordnung Alberswil einstimmig
5. Neuwahl Controlling-Kommission für die Amtsdauer 2018-2021
gewählt Kaspar Tschümperlin (P), Eliane Kurmann, Stephan Jansen
6. Neuwahl Revisionsstelle für die Amtsdauer 2018-2019 gewählt Truvag AG
7. Genehmigung Teiländerung des Zonenplans einstimmig
8. Genehmigung Änderungen Bebauungsplan Agrovision grossmehrheitlich
9. Genehmigung Kaufvertrag Grundstück-Nr. 420 GB Alberswil einstimmig
10. Genehmigung Kurtaxen- und Beherbergungsreglement der Gemeinde Alberswil einstimmig
11. Genehmigung Informations- und Datenschutzreglement der Gemeinde Alberswil einstimmig

Umfrage

Botschaft zur Gemeindeversammlung vom 7. Dezember

Gemeindeversammlung

Einladung an die stimmberechtigten Einwohner und Einwohnerinnen von Alberswil zur Teilnahme an der ordentlichen Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.00 Uhr (Achtung: neues Datum), in der Mehrzweckanlage Alberswil zur Behandlung und Beschlussfassung von folgenden Traktanden:

1. Voranschlag 2018 der Einwohnergemeinde Alberswil
2. Jahresprogramm 2018
3. Finanz- und Aufgabenplan (FAP) 2018-2024
4. Genehmigung Gemeindeordnung Alberswil
5. Neuwahl Controlling-Kommission für die Amtsdauer 2018-2021
6. Neuwahl Revisionsstelle für die Amtsdauer 2018-2019
7. Genehmigung Teiländerung des Zonenplans
8. Genehmigung Änderungen Bebauungsplan Agrovision
9. Genehmigung Kaufvertrag Grundstück-Nr. 420 GB Alberswil
10. Genehmigung Kurtaxen- und Beherbergungsreglement der Gemeinde Alberswil
11. Genehmigung Informations- und Datenschutzreglement der Gemeinde Alberswil

Umfrage

Die Akten zu den Sachgeschäften liegen während 2 Wochen vor dem Versammlungstag auf der Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme auf. An der Gemeindeversammlung ist stimmberechtigt, wer das 18. Altersjahr vollendet hat, nicht von der Stimmfähigkeit ausgeschlossen ist und spätestens 5 Tage vor dem Versammlungstag in der Gemeinde Alberswil seinen Wohnsitz gesetzlich geregelt hat.

Alberswil, 29. September 2017

Der Gemeinderat

Botschaft zur Gemeindeversammlung vom 7. Dezember

Alberswil wirkte mit
Alberswil wirkte mit

«Wir spielen beim Aktionstag mit», so hiess der Slogan der Gemeinde Alberswil am Aktionstag «WIRken für alle» vom vergangenen Samstag, 28. Oktober. Neben Alberswil wirkten über 60 Gemeinden im ganzen Kanton Luzern am Aktionstag der Luzerner Gemeinden mit. Die Gemeinde Alberswil nutzte den Anlass, um die Bevölkerung zur Einweihung des neuen Spielplatzes einzuladen. Diesen hat der Gemeinderat in Zusammenarbeit mit der Alberswiler Bevölkerung im Sommer 2017 realisiert.Eine Arbeitsgruppe befasste sich mit der Planung und den Vorbereitungsarbeiten; Erwachsene und Jugendliche halfen dann bei der Umsetzung tatkräftig mit. Die Spielgeräte schlussendlich wurden hergestellt und montiert vom Murimoos, einer gemeinnützigen Institution mit geschützten Arbeitsplätzen in Muri AG. Entstanden ist ein Begegnungspunkt mitten im Dorf für Jung und Alt.

Nach der Einsegnung des Platzes durch Diakon Kurt Zemp sangen Alberswiler Schüler das «Alberswiler Lied», musikalisch begleitet wurden sie von Schulleiter Markus Getzmann. Beim offerierten Imbiss, Würste vom Grillmeister Gemeinderat, konnte diskutiert, analysiert und die Sonnenstrahlen genossen werden. Auf dem bereitgestellten Spiele-Parcours spielten Gross und klein für einmal nicht gegeneinander, sondern miteinander. Sei es beim Powertower, Teamnavigator, beim Käsespiel oder Schneckenrennen, es machte Spass und wurde gelacht.

Der Gemeinderat freute sich über die aktive Teilnahme der Alberswiler Bevölkerung.

Alberswil wirkt mit
Alberswil wirkt mit

„WIRken für alle“, das ist der Slogan des Aktionstags der Luzerner Gemeinden. Über 60 Gemeinden machen beim Aktionstag am 28. Oktober 2017 mit. Auch „wir spielen beim Aktionstag mit“. Im Rahmen von Alberswil blüht hat die Bevölkerung gemeinsam einen Spielplatz geplant und gebaut.

Der Gemeinderat lädt um 10.30 Uhr die ganze Bevölkerung herzlich zur festlichen Einweihung des Spielplatzes ein. Nach der Einsegnung durch Diakon Kurt Zemp erwartet Sie ein kunterbuntes Programm mit einem Imbiss für Gross und Klein.

Wir freuen uns, auch Sie begrüssen zu dürfen.

Der Gemeinderat Alberswil

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens


Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Umbau Burgrainmühle
Lage: Grundstück Nr. 151, GB Alberswil
Bauherrschaft: Hoch- und Tiefbau AG, Paul Fuchs, Haldenmattstrasse 1, 6210 Sursee
Grundeigentümer: Hoch- und Tiefbau AG, Paul Fuchs, Haldenmattstrasse 1, 6210 Sursee
Planverfasser: Steiner Gabriela, Architektin, Engelstrasse 3, 8004 Zürich

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 23. Oktober 2017 bis 12. November 2017 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 17. Oktober 2017

Gemeinderat Alberswil

Öffentliche Mitwirkung Korridorsicherung Wiggertal


Der Planungsentwurf zur raumplanerischen Sicherung des Verkehrskorridors für die Spangenschliessung „Wiggertalbahn“ sowie für die „Umfahrung Schötz – Alberswil“ liegt im Zeitraum vom 9. Oktober bis 7. November 2017 öffentlich auf. Der Entwurf des regionalen Teilrichtplans "Korridorsicherung Wiggertal" kann auch auf der Gemeindekanzlei Alberswil eingesehen werden. Die Mitwirkungsfrist dauert bis am 7. November 2017.

Planungsentwurf Korridorsicherung Wiggertalbahn

Änderung Bebauungsplan Agrovision

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage Änderung Bebauungsplan Agrovision
Im Sinn von §§ 6 und 61 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) werden folgende Unterlagen öffentlich aufgelegt:

  • Bebauungsplan Agrovision (1:1000)
  • Anpassung Gewässerraum zum Bebauungsplan Agrovision (1:1500)
  • Änderungen an den Vorschriften zum Bebauungsplan Agrovision

Die Unterlagen können während 30 Tagen, vom 2. Oktober bis 31. Oktober 2017 bei der Gemeindekanzlei Alberswil, Dorf 4, 6248 Alberswil oder auf der Homepage der Gemeinde, www.alberswil.ch, eingesehen werden.

Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und im Doppel dem Gemeinderat Alberswil einzureichen. Die Einsprache muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Bezüglich Einsprachelegitimation wird auf § 207 PBG verwiesen.

27. September 2017

Gemeinderat Alberswil

Änderung Bebauungsplan Agrovision Plan
Änderung Bebauungsplan Agrovision Planungsbericht
Änderung Bebauungsplan Agrovision Vorschriften
Änderung Bebauungsplan Agrovision Anpassung Gewässerraum

Vorstudie Logistikzentrum
Vorprojekt Logistikzentrum

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage einer Teiländerung des Zonenplans
im Zusammenhang mit der Erweiterung des Bahnanschlusses der Makies AG mit dazugehörigen Infrastrukturanlagen inkl. Rodungsgesuch

Gemäss den Bestimmungen von §§ 6 und 61 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG), Art. 5 des Bundesgesetzes über den Wald, Art. 5 der Bundesverordnung über den Wald sowie § 3 Abs. 2 des kantonalen Waldgesetztes werden folgende Änderungen der Nutzungsplanung öffentlich aufgelegt:

Änderungen am Zonenplan der Gemeinde Alberswil vom 14. Dezember 2007:

  • Umzonung einer Fläche von 12‘000 m² der Grundstücke Nrn. 168, 216, 290 und 399 von der Abbauzone in die Arbeitszone IV.
  • Umzonung einer Fläche von 3‘100 m² des Grundstücks Nr. 399 von der Abbauzone in die Naturschutzzone.
  • Einzonung einer Fläche von 713 m² des Grundstücks Nr. 216 von der Landwirtschaftszone in die Arbeitszone IV.
  • Einzonung einer Fläche von 197 m² des Grundstücks Nr. 216 vom übrigen Gebiet A in die Arbeitszone IV.
  • Einzonung einer Fläche von 400 m² der Grundstücke Nrn. 216 und 217 aus dem Wald in die Arbeitszone IV.
  • Anpassung an das revidierte Planungs- und Baugesetz des Kantons Luzern vom 01. März 2017: Zuweisung der Abbauzone von der Bauzone in die Nichtbauzone.

Die Unterlagen inkl. Rodungsgesuch und zur Information das Modellprojekt mit dem Bericht zur Umweltverträglichkeits-Voruntersuchung können während 30 Tagen, vom 18. September bis 17. Oktober 2017 bei der Gemeindekanzlei Alberswil, Dorf 4, 6248 Alberswil eingesehen werden.

Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und im Doppel dem Gemeinderat Alberswil einzureichen. Die Einsprache muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Bezüglich Einsprachelegitimation wird auf § 207 PBG verwiesen.

13. September 2017

Gemeinderat Alberswil
Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern

Zonenplan (PDF)
Totalrevision Gemeindeordnung

Aufgrund des geänderten kantonalen Gesetzes über den Finanzhaushalt der Gemeinden (FHGG), muss die Gemeinde Alberswil ihre Gemeindeordnung bis Ende Jahr anpassen. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Gemeindeordnung einer Totalrevision zu unterzeichnen. Der Entwurf der neuen Gemeindeordnung wurde den Kommissionen und den Ortsparteien zur Vernehmlassung zugestellt.

Die Bevölkerung von Alberswil erhält ebenfalls die Gelegenheit, sich bis am 13. Oktober 2017 zur neuen Gemeindeordnung zu äussern. Wir bitten Sie, Ihre Stellungnahme an die Gemeindekanzlei Alberswil einzureichen.

Gemeindeordnung NEU Vernehmlassung

Gemeindeordnung 2008

Ein neuer Spielplatz entsteht
Ein neuer Spielplatz entsteht

Der in die Jahre gekommene Spielplatz beim Schulhaus Alberswil neben der Mehrzweckanlage wurde erneuert. Bei der Realisierung der Neugestaltung des Spielplatzes waren der Gemeinderat, junge Alberswiler Fachleute, Eltern und Kinder am Werk. Sie haben die alten Geräte demontiert, Fundament für die neuen Geräte gemacht und den Boden ausgebessert damit wieder eine ebene Grünfläche entsteht. Mit Lastwagen und Kran wurden die Spielgeräte von Fachleuten montiert. Für die Kinder ist der neue Spielplatz eine Bereicherung. Konzentration im Klassenzimmer ist wichtig, doch Bewegung, Spiel und Spass sind ein wichtiger Ausgleich zur geistigen Arbeit. Ein herzliches Dankeschön an alle, die tatkräftig mitgewirkt haben.

Senioren besuchen Vogelwarte Sempach
Senioren besuchen Vogelwarte Sempach

Traditionsgemäss lud Ende August der Alberswiler Gemeinderat zum jährlichen Altersausflug aller „Ü70-Jährigen“ ein. Bei strahlend sonnigem Wetter wurden die Ausflügler durch Sozialvorsteher Josef Christen begrüsst. Das erste Ziel der Reise war die Wirtschaft zur Schlacht ob Sempach, wo alle mit köstlichen Desserts und Kaffee verwöhnt wurden. Anschliessend ging es weiter zur schweizerischen Vogelwarte in Sempach. Sehr interessant war die interaktive Erlebnisausstellung im neuen Besucherzentrum. Wem es nicht zu heiss war konnte durch den Rundweg im Garten die Vögel beobachten. Zurück ging es nach Alberswil ins Restaurant Sonne. Bei einem feinen Nachtessen fand ein gemütlicher Ausflug seinen Ausklang. Ein herzliches Dankeschön der Gemeinde Alberswil, dem Organisator Josef Christen, sowie allen freiwilligen Fahrerinnen und Fahrern.

Text und Foto: Fränzi Bieri

Bekanntmachung von Terrainveränderungen

Bei den Gemeinderäten Gettnau und Alberswil liegt nachfolgendes Vorhaben zur Behandlung vor:

Bauherrschaft: AGZ Ziegeleien AG, Sternenried 14, 6048 Horw
Lage: Grundstück Nr. 243, GB Gettnau und Grundstück Nr. 159 163, GB Alberswil
Bauobjekt: Bodenverbesserung: Oberbodenabtrag im Rahmen der bereits bewilligten Lehmplatzerweiterung und Bodenauftrag (Aufschüttung) auf den Parzellen Nr. 243, Gettnau (Arbeitszone) und Nr. 163, Alberswil (Landwirtschaftszone).

Die Pläne liegen auf den Gemeindekanzleien Gettnau und Alberswil zur Einsichtnahme auf.

Einsprachen sind schriftlich und begründet, unter Angabe, ob es sich um eine öffentlich- oder privatrechtliche Einsprache handelt, beim Gemeinderat bis 21. August 2017 einzureichen.

Alberswil, 28. Juli 2017

Revision Ortsplanung Vorprüfung

Der Gemeinderat hat in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Burkhalter Derungs AG die Ortsplanung der Gemeinde Alberswil überarbeitet. Die Bevölkerung wurde am Mittwoch, 19. April 2017 über die geplanten Änderungen im Zonenplan und im Bau- und Zonenreglement informiert.

Bevor die Unterlagen an den Kanton zur Vorprüfung eingereicht werden, hat die Bevölkerung im Rahmen eines Mitwirkungsverfahrens die Gelegenheit, zur Ortsplanung Stellung zu nehmen. Eingaben sind zu richten an:

Gemeinde Alberswil, Dorf 4, 6248 Alberswil

Die Mitwirkungsfrist läuft bis am Mittwoch, 31. Mai 2017.

Weitere Auskünfte erteilen:
Gemeindekanzlei, Telefon 041 980 17 54
Josef Häfliger, Gemeindeammann, 079 683 31 90
Burkhalter Derungs AG, Markus Burkhalter und Andreas Lingg, 041 267 00 67

Dokumente
Zonenplan
Bau- und Zonenreglement BZR
Präsentation Informationsveranstaltung
Siedlungsleitbild

1A Wasserqualität in Alberswil

Die neusten Laboranalysen zeigen einmal mehr: In Alberswil geniessen wir erstklassiges Trinkwasser.

Ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen der Brunnengenossenschaft Alberswil.

Wasserqualität 2017 (PDF)
Ergebnisse Gemeindeversammlung

Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Gemeindeversammlung vom Freitag, 17. März 2017, 20 Uhr, in der Mehrzweckanlage Alberswil:

Traktanden:

1. Jahresbericht 2016
Kenntnisnahme

2. Rechnung 2016
einstimmig

3. Neuwahl Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2016-2020
einstimmig gewählt: Peter Pfenniger (als Ersatz für Anita Vogel)

4. Neuwahl Rechnungsprüfungskommission für die Amtsdauer 2017-2021
einstimmig gewählt: Kaspar Tschümperlin (Präsident), Peter Lütolf, Peter Pfenniger (alle bisher)

5. Neuwahl Urnenbüro für die Amtsdauer 2017-2021
einstimmig gewählt: Marion Achermann, Anton Egger, Adrian Hegg, Brigitte Kunz, Othmar Schwegler (alle bisher)

Einladung und Botschaft zur Gemeindeversammlung

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens


Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Doppelgarage
Lage: Grundstück Nr. 427, GB Alberswil
Bauherrschaft: Angela Häfliger und Reto Bachmann, Gässliweg 9, 6235 Winikon
Grundeigentümer: Angela Häfliger, Gässliweg 9, 6235 Winikon
Planverfasser: BF architekten sursee ag, Meienriesliweg 15, 6210 Sursee

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 17. Februar 2017 bis 8. März 2017 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 14. Februar 2017

Gemeinderat Alberswil

Abstimmungssonntag 12. Februar

Resultate der Volksabstimmung vom Sonntag, 12. Februar 2017

Bundesbeschluss über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration
Alberswil: 73 JA, 125 NEIN

Bundesbeschluss über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrasse und den Agglomerationsverkehr (NAF)
Alberswil: 129 JA, 68 NEIN

Unternehmenssteuerreform III
Alberswil: 98 JA, 97 NEIN

Alle Resultate Kanton Luzern

Öffentliche Auflage eines Gestaltungsplans

Im Sinn § 77 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes wird öffentlich bekannt gemacht:

Änderung Gestaltungsplan Wyssenhusen, Grundstücke Nrn. 54, 305, 315, 358-366 und 368 GB Alberswil

Grundeigentümer und Gesuchsteller

Parzelle 54: Kunz Elektro & Haushaltgeräte AG, Wyssenhausmatte 2, 6248 Alberswil
Parzelle 305: Einwohnergemeinde Alberswil, Dorf 4, 6248 Alberswil
Parzelle 315: Wohnbaugenossenschaft Castelen, Höchhusmatt 23, 6130 Willisau

Parzellen Nrn. 358 und 359:
Bachmann-Hofer Thomas und Sarah, Wyssenhausmatte 22, 6248 Alberswil
Hügi-Stüdeli Patrick und Claudia, Wyssenhausmatte 24, 6248 Alberswil
Bucher Andreas, Wyssenhausmatte 26, 6248 Alberswil
Pfenniger-Limacher Peter und Jeannine, Wyssenhausmatte 16, 6248 Alberswil
Kunz-Roos Thomas und Tanja, Wyssenhausmatte 18, 6248 Alberswil
Marbacher Urs, Wyssenhausmatte 20, 6248 Alberswil
Merdita-Kamberi Zef und Lujeta, Wyssenhausmatte 16, 6248 Alberswil

Parzelle 360: Bachmann-Hofer Thomas und Sarah, Wyssenhausmatte 22, 6248 Alberswil:
Parzelle 361:Hügi-Stüdeli Patrick und Claudia, Wyssenhausmatte 24, 6248 Alberswil
Parzelle 362: Bucher Andreas, Wyssenhausmatte 26, 6248 Alberswil
Parzelle 363: Pfenniger-Limacher Peter und Jeannine, Wyssenhausmatte 16, 6248 Alberswil
Parzelle 364: Kunz-Roos Thomas und Tanja, Wyssenhausmatte 18, 6248 Alberswil
Parzelle 365: Marbacher Urs, Wyssenhausmatte 20, 6248 Alberswil
Parzelle 366: Merdita-Kamberi Zef und Lujeta, Wyssenhausmatte 16, 6248 Alberswil

Parzelle 368:
Heller Kaspar, Unterdorfstrasse 22, 6247 Schötz
Blättler Immobilien AG, Nebikerstrasse 42, 6247 Schötz
Kunz Elektro & Haushaltgeräte AG, Wyssenhausmatte 2, 6248 Alberswil

Planverfasser: heller architekten gmbh, Unterdorfstrasse 22, 6247 Schötz

Die Planunterlagen liegen während der gesetzlichen Frist von 20 Tagen, vom 13. Februar 2017 bis 04. März 2017 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Allfällige Einsprachen sind schriftlich und begründet während der Auflagefrist an den Gemeinderat Alberswil zu richten.

Alberswil, 10. Februar 2017

Gemeinderat Alberswil

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Neubau Wohn- und Gewerbegebäude mit Unterniveau-Garagen
Lage: Grundstück Nr. 54, GB Alberswil
Bauherrschaft: Kunz Elektro & Haushaltgeräte AG, Wyssenhausmatte 2, 6248 Alberswil
Grundeigentümer: Kunz Elektro & Haushaltgeräte AG, Wyssenhausmatte 2, 6248 Alberswil
Planverfasser: heller architekten gmbh, Unterdorfstrasse 22, 6247 Schötz

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 13. Februar 2017 bis 4. März 2017 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 10. Februar 2017

Gemeinderat Alberswil

Buurezmorge der Schule Alberswil
Buurezmorge der Schule Alberswil

Eine kulinarische Tradition, das beliebte Buurezmorge der Schule Alberswil fand Ende Januar statt. Der Duft nach Kaffee, gebratenem Schinken, Speck, Eier und Rösti macht hungrig auf das währschafte Buurezmorge. Es stehen reichhaltige Buffets mit Fleisch, knusprigem Brot und Zopf, Käse, Müesli, Joghurt bereit. Die Schulkinder servieren die Köstlichkeiten aus der Küche, sie bedienen die Gäste auch mit Kaffee und Milch. Später konnte man bei gemütlicher Stimmung mit einem Glas Wein oder Bier anstossen. Mit viel Einsatz ermöglicht die Schulpflege in Zusammenarbeit mit dem Schulhauswart-Ehepaar sowie Lehrpersonen, Schülerinnen, Schülern und Eltern diesen traditionellen Anlass erfolgreich durchzuführen. Der Gesamterlös kommt voll und ganz dem Ski und Snowboard-Lager der Alberswiler Schülerinnen und Schülern zugute, welches alle zwei Jahre durchgeführt wird. Auch in diesem Jahr findet eine unvergessliche Ski- und Snowboard Lagerwoche auf dem Stoos statt.

Gemeinderat dankt mit Neujahrsessen
Gemeinderat dankt mit Neujahrsessen

Die Zeit vergeht wie im Flug, schon ist wieder ein Jahr vorbei. Kürzlich lud der Alberswiler Gemeinderat zum gemeinsamen Neujahrsessen im Januar ein. Eingeladen waren Personen aus Kommissionen und Einzelpersonen, die für das Gemeindewohl tätig sind. Gemeindepräsidentin Erika Oberli begrüsste im Restaurant Sonne die Anwesenden recht herzlich. Dankesworte richtete Oberli an die Alberswilerinnen und Alberswilern, für das Engagement aller Tätigkeiten welche im Laufe eines Jahres in und für die Gemeinde anfallen. Das Neujahrsessen möge Dank und Wertschätzung sein für die geschätzten Arbeiten. Aus der Sonnenküche wurde ein feines Nachtessen serviert. Beim gemütlichen Zusammensein mit dem Gemeinderat samt Gemeindeschreiberin ergaben sich interessante Gespräche.