Aktuell

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage eines Bauvorhabens

Donnerstag, 19.10.2017

Gemäss § 193 des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern vom 07. März 1989 hat der Gemeinderat das Baugesuch öffentlich aufzulegen und bekannt zu machen.

Bauvorhaben: Umbau Burgrainmühle
Lage: Grundstück Nr. 151, GB Alberswil
Bauherrschaft: Hoch- und Tiefbau AG, Paul Fuchs, Haldenmattstrasse 1, 6210 Sursee
Grundeigentümer: Hoch- und Tiefbau AG, Paul Fuchs, Haldenmattstrasse 1, 6210 Sursee
Planverfasser: Steiner Gabriela, Architektin, Engelstrasse 3, 8004 Zürich

Die Baugesuchsunterlagen liegen vom 23. Oktober 2017 bis 12. November 2017 auf der Gemeindekanzlei Alberswil zur Einsichtnahme auf. Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind mit Begründung während der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Alberswil (eingeschrieben) einzureichen.

Alberswil, 17. Oktober 2017

Gemeinderat Alberswil

Öffentliche Mitwirkung Korridorsicherung Wiggertal

Montag, 9.10.2017

Der Planungsentwurf zur raumplanerischen Sicherung des Verkehrskorridors für die Spangenschliessung „Wiggertalbahn“ sowie für die „Umfahrung Schötz – Alberswil“ liegt im Zeitraum vom 9. Oktober bis 7. November 2017 öffentlich auf. Der Entwurf des regionalen Teilrichtplans "Korridorsicherung Wiggertal" kann auch auf der Gemeindekanzlei Alberswil eingesehen werden. Die Mitwirkungsfrist dauert bis am 7. November 2017.

Planungsentwurf Korridorsicherung Wiggertalbahn

 

Änderung Bebauungsplan Agrovision

Montag, 2.10.2017

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage Änderung Bebauungsplan Agrovision
Im Sinn von §§ 6 und 61 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) werden folgende Unterlagen öffentlich aufgelegt:

  • Bebauungsplan Agrovision (1:1000)
  • Anpassung Gewässerraum zum Bebauungsplan Agrovision (1:1500)
  • Änderungen an den Vorschriften zum Bebauungsplan Agrovision

Die Unterlagen können während 30 Tagen, vom 2. Oktober bis 31. Oktober 2017 bei der Gemeindekanzlei Alberswil, Dorf 4, 6248 Alberswil oder auf der Homepage der Gemeinde, www.alberswil.ch, eingesehen werden.

Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und im Doppel dem Gemeinderat Alberswil einzureichen. Die Einsprache muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Bezüglich Einsprachelegitimation wird auf § 207 PBG verwiesen.

27. September 2017

Gemeinderat Alberswil

Änderung Bebauungsplan Agrovision Plan
Änderung Bebauungsplan Agrovision Planungsbericht
Änderung Bebauungsplan Agrovision Vorschriften
Änderung Bebauungsplan Agrovision Anpassung Gewässerraum

Vorstudie Logistikzentrum
Vorprojekt Logistikzentrum

 

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage

Mittwoch, 13.9.2017

Öffentliche Bekanntmachung und Auflage einer Teiländerung des Zonenplans
im Zusammenhang mit der Erweiterung des Bahnanschlusses der Makies AG mit dazugehörigen Infrastrukturanlagen inkl. Rodungsgesuch

Gemäss den Bestimmungen von §§ 6 und 61 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG), Art. 5 des Bundesgesetzes über den Wald, Art. 5 der Bundesverordnung über den Wald sowie § 3 Abs. 2 des kantonalen Waldgesetztes werden folgende Änderungen der Nutzungsplanung öffentlich aufgelegt:

Änderungen am Zonenplan der Gemeinde Alberswil vom 14. Dezember 2007:

  • Umzonung einer Fläche von 12‘000 m² der Grundstücke Nrn. 168, 216, 290 und 399 von der Abbauzone in die Arbeitszone IV.
  • Umzonung einer Fläche von 3‘100 m² des Grundstücks Nr. 399 von der Abbauzone in die Naturschutzzone.
  • Einzonung einer Fläche von 713 m² des Grundstücks Nr. 216 von der Landwirtschaftszone in die Arbeitszone IV.
  • Einzonung einer Fläche von 197 m² des Grundstücks Nr. 216 vom übrigen Gebiet A in die Arbeitszone IV.
  • Einzonung einer Fläche von 400 m² der Grundstücke Nrn. 216 und 217 aus dem Wald in die Arbeitszone IV.
  • Anpassung an das revidierte Planungs- und Baugesetz des Kantons Luzern vom 01. März 2017: Zuweisung der Abbauzone von der Bauzone in die Nichtbauzone.

Die Unterlagen inkl. Rodungsgesuch und zur Information das Modellprojekt mit dem Bericht zur Umweltverträglichkeits-Voruntersuchung können während 30 Tagen, vom 18. September bis 17. Oktober 2017 bei der Gemeindekanzlei Alberswil, Dorf 4, 6248 Alberswil eingesehen werden.

Öffentlich-rechtliche und privatrechtliche Einsprachen sind während der Auflagefrist schriftlich und im Doppel dem Gemeinderat Alberswil einzureichen. Die Einsprache muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Bezüglich Einsprachelegitimation wird auf § 207 PBG verwiesen.

13. September 2017

Gemeinderat Alberswil
Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern

Datei herunterladen (529,9 KiB)

Totalrevision Gemeindeordnung

Dienstag, 12.9.2017

Aufgrund des geänderten kantonalen Gesetzes über den Finanzhaushalt der Gemeinden (FHGG), muss die Gemeinde Alberswil ihre Gemeindeordnung bis Ende Jahr anpassen. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Gemeindeordnung einer Totalrevision zu unterzeichnen. Der Entwurf der neuen Gemeindeordnung wurde den Kommissionen und den Ortsparteien zur Vernehmlassung zugestellt.

Die Bevölkerung von Alberswil erhält ebenfalls die Gelegenheit, sich bis am 13. Oktober 2017 zur neuen Gemeindeordnung zu äussern. Wir bitten Sie, Ihre Stellungnahme an die Gemeindekanzlei Alberswil einzureichen.

Gemeindeordnung NEU Vernehmlassung

Gemeindeordnung 2008